Kompetenzbereiche.

Als Supervisorin und Coach, als Trainerin, Referentin und Moderatorin bin ich in unterschiedlichen Kontexten tätig. Neben Privatpersonen begleite und berate ich unterschiedlichste Einrichtungen des öffentlichen Lebens. Das Spektrum der Auftraggeber, für die ich bisher tätig war erstreckt sich über:

  • Einrichtungen der kommunalen Verwaltung
  • mittelständische Unternehmen
  • Versicherungswesen
  • Psychosoziale Einrichtungen
  • Einrichtungen der Jugend-, Behinderten- und Altenhilfe
  • Gemeinnützige Verbände und Vereine auf allen Gliederungsebenen

Gerne nenne ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch Referenzen.

Meine Angebote gestalte ich als partnerschaftliche, wertschätzende und lösungsorientierte Prozesse, mit der nötigen Transparenz und der erforderlichen Verschwiegenheit nach innen und außen. Ich arbeite nach systemisch-konstruktivistischen Grundannahmen, sowohl in Gesprächsform als auch unter Einbeziehung diverser kreativer Gestaltungsmittel. In enger Abstimmung miteinander verabreden wir gemeinsam die Zielsetzungen der notwendigen Maßnahmen. Transparenz im Handeln ist für mich unabdingbare Voraussetzung für ein vertrauensvolles Miteinander. Deshalb erfolgt in der Regel zu jeder Maßnahme eine Evaluation (z.B. Auswertungsgespräch). Im Bedarfsfall und/oder falls gewünscht, finden auch Zwischenauswertungen statt. In meiner Arbeit verwende ich Techniken aus unterschiedlichen anerkannten Verfahren der Einzel- und Gruppenarbeit, z.B.

  • Kontraktgespräch / Zielvereinbarung
  • Reflexions- und Auswertungsgespräche
  • Visualisierung / Körperarbeit
  • Methoden des Sozialtherapeutischen Rollenspiels
  • Aufstellungs- und Skulpturarbeit
  • kreative Arbeitstechniken
  • Aktivierung von Eigenarbeit